Los-Lassen

Das Thema Trennung steht derzeit bei vielen an. Sei es der Job, der nicht mehr passt, die Wohnung, die auf einmal gekündigt wird oder auch eine Lebensgemeinschaft, die sich löst. Vieles zeigt dir gerade, die eigene Trennung vom inneren göttlichen Kern.

Bist du bereit in den Spiegel zu schauen? Bist du bereit deinem Freiheitsbedürfnis nachzugehen und dem Ruf deiner Seele gelassen und frei zu folgen?

Du hast dir als Körper-Geist-Seele Einheit den Wandel und die Ent-Wicklung auf der Erde ausgesucht, denn beides heißt Wachstum. Was du bei Kindern als völlig normal ansiehst, kann im Erwachsenenalter als ziemlich herausfordernd daherkommen. Denn der Mensch hat es nicht so mit Wachstum, wenn er auf der körperlichen Ebene weh tut und das Gemüt strapaziert. Doch „für die lernende Seele hat das Leben auch in seinen dunkelsten Stunden einen unendlichen Wert“ (Immanuel Kant).

Warum? Weil du erst weißt, wie hell die Sonne strahlt, wenn du die Dunkelheit der Nacht überstanden hast. Weil du erst weißt, wie es sich anfühlt, aufzustehen, wenn du gefallen bist. Weil du erst weißt, wie wertvoll Nähe ist, wenn du Trennung und Abgrenzung erlebt hast.

Freiheit ist etwas, was für unser eigenes Seelenwachstum essentiell ist. Wieviel Freiheit gestehst du dir in deinem Leben zu? Die Freiheit, dein Leben zu genießen? Die Freiheit dich selbst zu lieben? Die Freiheit, deine Wahrheit auszusprechen?

Wenn du dich mit deinem Seelenweg auseinandersetzt, wirst du dich immer wieder trennen und auch immer mal wieder getrennt werden. Der Prozess des geistigen Erwachens ist ein Prozess, in dem du dich mit den Grundfesten deines SEIN beschäftigst. Nach und nach breitet sich das Licht und die Liebe in deinem SEIN aus, nach und nach lösen sich die Schatten auf. Eine Trennung ist so ein Vorgang: eine Auf-LÖSUNG – der Schatten wird auf-gelöst und in Licht verwandelt. Es IST ein Aspekt von Schöpfung.

Ich wünsche dir viel LIEBE in deinem SEIN.

Und wenn du bei diesem herausfordernden Entwicklungsschritt ins Licht Hilfe brauchst, biete ich dir gern UnterSTÜTZung an.

Herzensgrüße

Anke

 

……………………………………………………………….

Anke Gocke, M.A. | www.ankegocke.de – Astara Raum für Heilung

Menü