Schöpfungsimpuls ICH BIN

Kennst du das Gefühl, viel zu oft wie fremdgesteuert durch dein Leben zu laufen? Keine Zeit zu haben, weil du auf alle möglichen Anforderungen reagieren musst?

STOPP!

Du kannst über den Schöpfungsimpuls: ich BIN deinen Fokus verändern, und das geht so:

Meditiere, um des Meditierens willen und nicht, um deine Chakren zu öffnen. Spiele um des Spielens willen und nicht, um deine Kinder zu beschäftigen. Gehe Spazieren um des Spaziergangs willen und nicht, um den Hund auszuführen oder zu entspannen. In jeder der Situationen, die du um ihrer selbst willen ausführst, bist du mehr du SELBST, als mit einem festgeleten Ziel.

Ich gehe spazieren, um den Spaziergang vollbewusst und ganz für mich zu spüren. Wenn ich spazieren gehe, um zu entspannen, mag das vielleicht von Zeit zu Zeit funktionieren, aber unser Geist grenzt sich damit viel zu sehr ein. Also nehme ich den Moment gar nicht wahr. Ich will ja entspannen, nicht die Natur bemerken, ich will entspannen und nicht mit meinem Hund in ein Mäuseloch starren… STOPP! Warum möchtest du nur ein unglaublich begrenzendes Ziel erreichen, wenn du frei sein kannst, alles aus dem Augenblick für dich annehmen zu können?

Versuch doch mal beim Spaziergang die Luft, den Geruch des nassen Bodens, den Wind auf der Haut, die Farben der Natur ganz bewusst wahrzunehmen. All das ist für dich. Es bringt dich mit der Schöpfung zusammen, mit deiner Schöpfung, denn du hast diesen Spaziergang bewusst für dich gewählt.

Versuch doch mal mit deinen Kindern zu spielen, um wieder wie ein Kind zu spielen, die Kreativität des Moments zu spüren, dich wahrzunehmen, die Ruhe, die Bewegung, dein SEIN.

Versuch doch mal… dir fällt sicher was Schöne ein…

Hab Spaß beim Schöpfungsimpuls: ich BIN

Herzensgrüße

Anke

 

……………………………………………………………….

Anke Gocke, M.A. | www.ankegocke.de – Astara Raum für Heilung

Menü