Das Wurzelchakra heilen

Das Wurzelchakra liegt unter dem Beckenboden an der Basis unserer Wirbelsäule. Es beeinflusst im Sinne der körperbetonten Chakrenlehre durch seine Energien hauptsächlich die Skelettstruktur, das Blut, den Geruchsinn, den Dickdarm und die Nebennieren sowie die Regelung des autonomen Nervensystems.

Nach dem bestehenden Paradigma sind die zu bearbeitenden Lebensthemen Ur-Vertrauen, Erdung, Manifestation im Leben, Beziehung zur physischen Verkörperung, das Ankommen auf der Erde, die Entwicklung von der Geburt bis zum dritten Lebensjahr. Die Form ist ein nach unten offener Kelch, die Farbe der dazugehörigen Schwingung ist ein erdiges, dunkles rot.

Das Wurzelchakra in der 1. Dimension

Wenn wir uns das Wurzelchakra nicht als Energiezentrum aus der Perspektive der Verkörperung ansehen, sondern es aus unserem Lichtkörper heraus als im Körper spürbare Energie betrachten, so ist es ein Energiezentrum der ersten Dimension. Diese erste Dimension stellt die erste Schicht unserer Persönlichkeitsmatrix dar. Es ist der Bereich, in dem wir in unserer Verkörperung lernen können, dass wir LichtbewusstSEIN im Licht sind. Und wo können wir es besser lernen, als in der Dunkelheit?

Das Wurzelchakra ist ein lebensübergreifender Speicher für Zellerinnerungen. Alles was wir durchlebt haben, wird dort abgelegt, wie in einer riesigen Bibliothek. Wenn wir uns als Seele dazu entscheiden, in eine neue Verkörperung abzusteigen, sind wir mit diesen Aufzeichnungen verbunden, denn sie umgeben uns auch noch im Fruchtwasser wie der göttliche Ozean mit all seinem Wissen über die Entwicklung unserer Seele. Wird der neue Mensch geboren, wird die Fruchtblase verlassen, die Nabelschnur wird durchtrennt und auch die Erinnerung an das göttliche „ICH BIN“ verblasst.

Da das Wurzelchakra Lebensthemen bereit hält, um uns von der Dunkelheit ins Licht zu bringen, ist der Vorrat an unbewusst im Zellkörper abgespeicherten Ereignissen von Missbrauch, Zerstörung, Trauma, und Schock bei manchen sehr groß.  

Wenn also ein Baby mit Nabelschnur um den Hals zur Welt kommt und ein früheres Leben dieser Seeleneinheit mal mit einem Strick um den Hals beendet wurde, erinnert sich das Zellbewusstsein sofort und kann schon hier mit dem ersten Schock reagieren. Obwohl es vielleicht gar nicht so fest war, dass es eine lebensbedrohliche Situation war, besteht allein aufgrund der Zellerinnerung die Möglichkeit, dass sich das Baby als Bewältigungsmechanismus von diesen Erinnerungen abspaltet. Da jedoch diese unbewusste 1. Dimension unserer Wurzel das autonome Nervensystem kontrolliert und auch die autonomen Körperfunktionen, führt ein abgespaltenes und nicht geheiltes Thema, in einem der vier oben genannten Bereiche, im Laufe des Lebens zu vielen möglichen körperlichen Symptomen und Krankheiten.

Manche Menschen spüren sogar die schmerzhaften Erinnerungen an etwas traumatisches, ohne bewusst im jetzigen Leben ein Trauma erlebt zu haben und werden von der Schulmedizin noch heute nicht ernst genommen bzw. nur auf der körperlichen Ebene medikamentiert.

Der Weg in die Heilung

Das Wurzelchakra ist die erste Schicht unserer Persönlichkeitsmatrix. Es bietet uns einen schier unendlichen Fundus an Lebenssituationen, die uns ermöglichen, dass wir uns über die 1. Dimension bewusst und selbständig erheben. Immer wieder erhalten wir die Möglichkeit, Sicherheit, Freiheit, Stabilität und Vertrauen zu entwickeln und damit die ursprünglichen Themen zu heilen.

Um das Wurzelchakra in einen ausgeglichenen Zustand zu bekommen, ist es wichtig sich von den Illusionen des Lebens zu verabschieden. Du darfst deinen Wert aus dir heraus spüren und deinen Selbstwert aus dem Inneren heraus bilden, ohne von äußeren Umständen und Annahmen abhängig zu sein. Es liegt in jedem von uns, das Fundament für das eigene Wohlbefinden zu sichern. Das funktioniert nicht über äußere Anerkennung, sondern nur über die innere Verbindung mit dem hohen Geist.

Das Wurzelchakra ist das Fundament, auf dem alle anderen Chakren unseres Lichtkörpers aufbauen. Heilen wir den hier abgespeicherten Schmerz und die damit verbundenen Themen, werden wir für unseren Lebensbaum, tiefe Wurzeln bilden und so jedem äußeren Sturm standhalten.

Ich habe viele Menschen gesehen, die aus ihrer Sicht den Weg der Spiritualität gehen, die jedoch ein verschlossenes Wurzelchakra und verkümmerte Wurzeln in die Erde haben. Wie kann auf einem schlechten Fundament ein Dach gebaut werden, was Schutz und Sicherheit bieten soll?

Um dem Dach ein sicheres Fundament zu geben und dem Baum eine tiefe Wurzel, steht es an, sich mit den Ängsten, Traumas und störenden Themen im Leben auseinanderzusetzen, sie anzusehen. Lösen wir sie in Liebe und Dankbarkeit auf, erhöhen wir unsere Frequenz und erheben uns so über die 1. Dimension.

Bereiche, die du im Wurzelchakra heilen kannst

Da bei einer Abspaltung von Erinnerungen diese in den unbewussten Zellbereich gehen und ein Schutz aufgebaut wird, um mit ihnen nicht mehr konfrontiert zu werden, braucht es eine Wandlungsmöglichkeit, um emotional sicher an die abgespaltene Erinnerung zu kommen.

Du kannst die Anleitung einer erfahrenen Traumwandlerin nutzen, um mit ihr (oder ihm) auf einer erhöhten Bewusstseinsebene in die inneren Räume der Erinnerung zu gelangen, so dass du sie dir anschauen und selbständig transformieren kannst, wenn du dafür bereit bist. Die Bereiche sind

  • Stärkung der physischen Sicherheit und Stabilität
  • Auflösung des negativen Archetypus des Opfers
  • Auflösung des negativen Archetypus des Täters/Tyrannen
  • Auflösung persönlicher Themen in den Ereignisräumen Missbrauch, Zerstörung, Trauma und Schock
  • Linderung der negativen Polarität wie Angst, Unsicherheit, Mangel, Trennung von der Welt
  • Stärkung der positiven Polarität wie Dankbarkeit, Liebe, Fülle, Verbindung zur Welt

Das Wurzelchakra der neuen Zeit

Die Erde, auf der wir leben, hat wie wir Menschen unsere Persönlichkeitsmatrix haben, eine Erdmatrix. Die darin enthaltenen Dimensionen korrespondieren mit unseren, so dass es zwischen dem Menschen mit den Schichten seiner Persönlichkeitsmatrix und der Erde mit ihrer Erdmatrix immer zu einer gegenseitigen, energetischen Beeinflussung kommt. Gehen wir in die Evolution der Identität und transformieren Teile von uns in eine höhere Schwingung, so geht unser Planet ebenfalls in die Transformation. Das spüren wir nun deutlich an den immer höher werdenden Schwingungsamplituden, die mittlerweile sogar von unseren wissenschaftlichen Messinstrumenten erfasst werden können.

Es gibt bereits viele Menschen, die nicht nur ihr Wurzelchakra geheilt haben, sondern den energetischen Weg in ihre ICH BIN Präsenz gegangen sind. Die untersten drei Chakren sind dann weitestgehend rekonfiguriert und sie sehen dann nicht mehr wie Kegel aus, sondern eher wie Kugeln. Die Frequenz ihres Farbwellenspektrums ist dann ebenfalls eine andere, so dass das Wurzelchakra nicht mehr rot erscheint, sondern im Transformationsprozess von Violett und Rosa bis hin zu Blautönen wandelt. Es sind dann auch eher sanfte Wasserfarben mit viel Weiß. Hat ein Mensch diese Farben im Wurzelchakra, ist er gänzlich verbunden mit seinem göttlichen Wesenskern und erkennt in allem die Vielfalt des Lebens, ohne sich zu ängstigen oder Bewertungen abgeben zu müssen.

Triquetra Healing

Das Triquetra ist ein uraltes Zeichen für die Dreieinigkeit. Es steht für die Harmonisierung und Vereinigung von Körper, Geist und Seele genauso wie für die Einheit aus göttlichem VaterbewusstSEIN, dem göttlichen MutterbewusstSEIN und deren ersten LichtbewusstSEIN Christus. Die Verbindung und Harmonisierung dieser Bereiche öffnet dir die Basis auf deinem Weg in die neuen Zeit. Mit positiv ausgerichtetem Wurzelchakra, von blockierenden Themen befreit, bist du geerdet, im Vertrauen und im Zustand des bewussten SEINs.

Wenn du diese Reise antreten und deine unbewussten Verletzungen in die Heilung bringen willst, stehe ich dir als erfahrene Traumwandlerin zur Seite und nehme dich mit auf eine erhöhte Bewusstseinsebene, von der aus wir eine Reise zur Auflösung negativer Archetypen, Linderung negativer Polaritäten und Stärkung positiver Polaritäten vornehmen können.

Du kannst über das Kontaktformular einen Termin buchen oder ruf mich einfach an: 0151-1503 88 88

Anke Gocke, M.A.
Golden Eagle Star

……………………………………………………………….

Anke Gocke, M.A. | www.ankegocke.de – Triquetra Healing

Menü