Das Sakralchakra heilen

Das Sakralchakra in die Heilung bringen mit den Energien der neuen Zeit

Das Sakralchakra liegt eine Hand breit unter dem Nabel, wird deshalb auch manchmal Nabelchakra genannt. Es beeinflusst im Sinne der körperbetonten Chakrenlehre durch seine Energien hauptsächlich Nieren, Blase, das Lymphsystem, die Keimdrüsen, den Hormonhaushalt, die Fortpflanzungsorgane sowie Zunge, Mund und Geschmacksinn.

Nach dem bestehenden Paradigma sind die zu bearbeitenden Lebensthemen die Schöpfer*innen Kraft, Nähe, Lebensfreude, Sinnlichkeit, Sexualität, Scham, Angst vor Sexualität, Angst vor dem kreativen Ausdruck. Die Entwicklung vom dritten bis zum achten Lebensjahr ist dem Sakralchakra zugeordnet. Die Form bilden zwei nach vorn und hinten offene rotierende Kelche, deren Spitze in den Wirbelsäulenkanal reicht und deren offene Seite vom Körper weg zeigt. Die Farbe der dazugehörigen Schwingung ist orange.

Das Sakralchakra in der 2. Dimension

Wenn wir uns das Sakralchakra nicht als Energiezentrum aus der Perspektive der Verkörperung ansehen, sondern es aus unserem Lichtkörper heraus als im Körper spürbare Energie betrachten, so ist es ein Energiezentrum der zweiten Dimension, es ist die Energiebasis der zweiten Schicht unserer Persönlichkeitsmatrix, die mit der zweiten Schicht der Erdmatrix in Resonanz steht.

Es ist der Speicher unseres Unterbewusstseins, der instinkthaften Reaktionen und Triebe. Dieser Energiebereich hängt maßgeblich mit den bei uns ausgelösten Emotionen und Gefühlen zusammen. Das Erleben von Sexualität, Sinnlichkeit aber auch Begierde und das Ausleben niederer Instinkte wird hier manifestiert. Auch entwickelt sich hier unser Gefühl für Fülle oder Mangel. Das Sakralchakra ist der Sitz unseres Schmerzkörpers und wie die Bezeichnung schon ahnen lässt, ist es bei fast allen Menschen das schwierigste Chakra mit den meisten Blockaden, die aufgrund von erlebten Traumata entstanden sind.

Für dieses Chakra gilt, wie für das Wurzelchakra, dass bei einer, durch negative Erfahrungen, unbewusst entstandenen Abspaltung von Seelenanteilen diese in den unbewussten Zellbereich wandern. Hier wird ein Schutz aufgebaut, um mit ihnen nicht mehr konfrontiert zu werden und so wird die Seele immer mehr vom hohen Geistkörper getrennt. Seelenanteile sinken so immer tiefer in die niedrigen Dimensionen und es entstehen Schattenanteile, die mit der weltlichen, kollektiven Bewusstlosigkeit zusammenfließen und verschmelzen. Der Mensch nimmt sich nicht mehr als Individuum mit göttlichem Kern wahr, sondern als Schmerzkörper, der in einer chaotischen und als unberechenbar wahrgenommenen Welt existiert. Diese Menschen können massenweise durch das gezielte Ansteuern ihrer Schmerzkörper manipuliert werden, wie es in der Vergangenheit immer wieder und derzeit auch gesellschaftspolitisch der Fall war und ist.

Ein Mensch mit unbewusstem Schmerzkörper kann ewig im Spiel von Täter-Opfer-Retter gefangen gehalten und gesteuert werden über Manipulierte Themen wie Macht, Gier, Süchte und Sex als Befriedigung des Schmerzkörpers. Umso länger sich jemand in diesem emotionalen Zustand befindet, um zu mehr Seelenfragmente werden abgespalten, umso mehr von seinem Seelenlicht geht verloren, bis er irgendwann vollkommen abgeschnitten ist von seinem hohen Geist. Ein nicht unerheblicher Teil der Bevölkerung lebt in diesem Zustand.

Der Weg in die Heilung

Zunächst einmal ist es schon gesundheitsfördernd auf sich selbst zu achten, dem eigenen Körper mit Liebe zu begegnen und dem eigenen Denken und Handeln Aufmerksamkeit zu schenken. Stell dir einfach mal vor, der Körper ist die Hardware und die Chakren sind die Software des Systems Mensch. Jedes Chakra, also jedes Programm, ist ein Aspekt unseres Bewusstseins und führt bestimmte Funktionen aus bzw. steuert sie. Um so unbewusster wir handeln, um so mehr Manipulation über von außen eingeschleuste Trojaner und Virenprogramme ist möglich. Programmfehler und Systemabstürze sind vorprogrammiert. Halten wir unsere Körper-Geist-Seele Einheit jedoch bewusst in unserer Aufmerksamkeit, können von außen viel weniger Manipulationsversuche gestartet werden, weil der Virenscanner läuft, die Festplatte aufgeräumt ist und alles mit positiver Energie versorgt wird. Letztendlich kann das Bewusstsein so weit geschult werden, dass wir sogar wissen wann und über welche Kanäle die Manipulationsversuche stattfinden und an diesen Energietoren Wächter installieren, um uns zu schützen.

Die unteren drei Chakren der Menschen sind über Jahrhunderte massiv missbraucht und negativer Gedankenkontrolle unterworfen worden, was dazu führte, dass wir unser endokrines System krank gemacht haben, was eigentlich als Steuerung dienen soll, um unsere Organe mit allem zu versorgen, was wir brauchen. Der Weg in die Heilung ist die Bewusstwerdung unserer Störungen im Schmerzkörper und im Ego, um so wieder ein Gefühl für die lichtvolle Größe der Individualität, außerhalb von Neid, Eifersucht, Gier, Triebbestimmung und ähnlichem zu erhalten. So kannst du dich aus dem inneren heraus bewusst wieder mit deinem Seelenlicht verbinden, die abgespaltenen Aspekte zurückholen und für dich wie für andere zu einem Lichtpol werden. Hierzu gehört auch die bewusste Wahrnehmung deiner weiblichen und männlichen Anteile und welche Stärke diese Anteile dir vermitteln, wenn sie in ihr Gleichgewicht gebracht werden. Aufbauende Themen sind SelbstbewusstSEIN, Würde, Identifikation, Anerkennung.

Bereiche, die du im Sakralchakra heilen kannst

Da bei einer Abspaltung von Erinnerungen diese in den unbewussten Zellbereich gehen und ein Schutz aufgebaut wird, um mit ihnen nicht mehr konfrontiert zu werden, braucht es eine Wandlungsmöglichkeit, um emotional sicher an die abgespaltene Erinnerung zu kommen.

Durch schamanische Heilarbeit, wie dem Triquetra Healing, wirst du auf einer erhöhten Bewusstseinsebene in die inneren Räume des Schmerzkörpers geführt, so dass du sie dir anschauen und die abgespaltenen Seelenaspekte selbständig wieder in dir integrieren kannst, wenn du dafür bereit bist. Beispielsweise folgende Themen im Bereich des Sakralchakras:

  • Klärung von Beziehungen zu anderen, einschließlich der Familie/Partner*innen
  • Suche nach deinem inneren Kind und Aufbau einer Beziehung
  • Gesunde Grenzen setzen in persönlichen Beziehungen
  • Auflösung von Glaubenssätzen über die eigene Identität – Beziehung zu dir selbst
  • Reduzierung von Süchten aus dem Wunsch- und Triebkörper
  • Männliche Ermächtigung mit der inneren Energie aus dem Christusbewusstsein
  • Weibliche Ermächtigung mit der inneren Energie aus der Pistis Sophia

Das Sakralchakra der neuen Zeit

Wurzel-, Sakral- und Solarplexuschakra sind auf der körperlichen Ebene verantwortlich für die Stimulation oder Hemmung der jeweiligen endokrinen Drüsen. Jedes dieser Chakren ist eine Dimension (D1-D2-D3) unserer Persönlichkeitsmatrix, die mit der Erdmatrix (hier auch D1-D2-D3) in Resonanz geht. Durch die Frequenzveränderung auf der Erde erhöht sich die Frequenz unserer Energiekörper und dadurch ist die stückweise Auflösung verfälschter Identitätsprogrammierungen möglich, durch die die Energie im Körper wieder freier fließen können. Manche Menschen bezeichnen dies auch als Auflösung von “Implantaten”, aber im Grunde ist es immer die im Körper bestehende Energie, die transformiert wird.

Aus den früheren Energiekegeln der Chakren werden zunächst eher Chakrenkugeln und durch die erhöhte Schwingung wird auch eine andere Farbe die Chakrenenergie widerspiegeln. Im Sakralchakra kann diese von einer Aurorafärbung von orange zu grün bis zu blau verlaufen. Unsere endokrinen Systeme und Drüsen werden in diesem Prozess mit mehr Energie versorgt. Dadurch können ganz neue Nervenverbindungen und Steuerungen im Körper entstehen, so dass Organe und Körperteile neu stimuliert werden können, womit sich der Wirkungsradius des Körpers beeindruckend verändern wird. Die Erweiterung des Bewusstseins wirkt sich auf alle Organe, Zellen und Steuerungen unseres Körpers aus. Das alles wird sich nicht nur auf unsere geistige und körperliche Gesundheit auswirken, sondern auch auf die Spanne unserer Lebenserwartung.

Durch das neue Bewusstsein werden wir viel weniger anfällig für falsche Götter, falsche „Könige“, Tyrannei oder Energievampirismus. Das neue Bewusstsein führt dich direkt zu deinem „ICH BIN“ BewusstSEIN, wenn du bereit dazu bist. Die neue Erde wird nicht durch irgendetwas von außen erschaffen, wir erschaffen sie selbst, indem wir die Traumata in unserem Schmerzkörper heilen. Dazu gehört auch, der heiligen Weiblichkeit wieder einen angemessenen Platz in der Gesellschaft zu geben.

Triquetra Healing

Das Triquetra ist ein uraltes Zeichen für die Dreieinigkeit. Es steht für die Harmonisierung und Vereinigung von Körper, Geist und Seele genauso wie für die Einheit aus göttlichem VaterbewusstSEIN, dem göttlichen MutterbewusstSEIN und deren ersten LichtbewusstSEIN Christus. Die Verbindung und Harmonisierung dieser Bereiche öffnet dir die Basis auf deinem Weg in die neuen Zeit. Mit positiv ausgerichtetem Wurzelchakra, von blockierenden Themen befreit, bist du geerdet, im Vertrauen und im Zustand des bewussten SEINs.

Wenn du diese Reise antreten und deine unbewussten Verletzungen in die Heilung bringen willst, stehe ich dir als erfahrene Traumwandlerin zur Seite und nehme dich mit auf eine erhöhte Bewusstseinsebene, von der aus wir eine Reise zur Auflösung negativer Archetypen, Linderung negativer Polaritäten und Stärkung positiver Polaritäten vornehmen können.

Du kannst über das Kontaktformular einen Termin buchen oder ruf mich einfach an: 0151-1503 88 88

Anke Gocke, M.A.
Golden Eagle Star

……………………………………………………………….

Anke Gocke, M.A. | www.ankegocke.de – Triquetra Healing

Menü